PROMIS stamp standards Integrierte Rechtskonformität | Integriertes Management | Austausch von Wissen | PROMIS

Experten

Experten Netzwerk

Die Qualität unserer Dienstleistungen wird gestärkt durch einen Beraterpool und Themenexperten, die nach den international anerkannten “CEN Richtlinien” qualifiziert sind. PROMIS®
wurde zusammen mit einem Expertenteam entwickelt, die sich in ihren jeweiligen Spezialgebieten durch langjährige Praxiserfahrung und Erfolge auszeichnen.

Richard Gowland
Industrielle Sicherheit u. Arbeitssicherheit

info@promis.eu

Richard Gowland erwarb 1965 den Bachelor of Science, Durham University, Vereinigtes Königsreich. Er arbeitet derzeit als Technischer Leiter des European Process Safety Centre (EPSC), einer von der Industrie finanzierten Organisation, die auf die Verbesserung von Best-Practices Methoden in der Sicherheit von Prozessen in den Branchen Chemie, Öl und Gas ausgelegt ist.
Mehr dazu…

Richard Gowland erwarb 1965 den Bachelor of Science, Durham University, Vereinigtes Königsreich. Er arbeitet derzeit als Technischer Leiter des European Process Safety Centre (EPSC), einer von der Industrie finanzierten Organisation, die auf die Verbesserung von Best-Practices Methoden in der Sicherheit von Prozessen in den Branchen Chemie, Öl und Gas ausgelegt ist. Er fungiert auch als unabhangiger Spezialist für die Sicherheit chemischer Prozesse und Arbeitsschutz. In dieser Funktion befasst er sich mit Sicherheitsmanagementsystemen und führt Risiko-Bewertungen mittels Techniken wie Process Hazard Analysis, Hazard and Operability Studien und Layer of Protection Analysis sowie öffentliche Schulungen zu diesen Themen durch. Seine wichtigsten Karriereschritte umfassen Tätigkeiten in der Stahl-Industrie, im Bereich vom mikroporösen Polymers und eine langjährige Tätigkeit in den Bereichen Engineering, Projektmanagement, Produktionsmanagement, der Einführung von neuen Technologien, sowie die Leitung der Prozesssicherheit in der Dow Chemical Company. Nach dem Ausscheiden von Dow hat er eine Reihe großer Risiko-Analysen und Sicherheits-Projekte in der Gas- und chemischen Minenindustrie durchgeführt und war darüber hinaus als Risiko-Spezialist auch für kleine und mittlere Unternehmen tätig.

Richard Gowland hat eine Reihe von Auszeichnungen erhalten, darunter die von der Institution of Chemical Engineers verliehene Franklin-Medaille für eigensicheres Design von Prozessen sowie einen Award von Dow für die Mitarbeit an einem unternehmensweiten Sicherheitssystem.


Prof. Dr.-Ing. Habil. Petra Winzer
Generic Systems Engineering, Produktsicherheit und Qualitätsmanagement

info@promis.eu

Prof. Dr.-Ing. habil. Petra Winzer, geb. 1955, studierte Elektrotechnik und Arbeitsingenieurwesen und promovierte 1985 in der Sektion Arbeitswissenschaften an der TU Dresden. Nach langjähriger Dozenten-, Forschungs- und Beratungstätigkeit zum Aufbau und zur Umsetzung von integrierten Managementsystemen sowie externer Habilitation an der TU Berlin auf dem Gebiet der Qualitätswissenschaft, leitet sie seit Februar 1999 das Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen an der Bergischen Universität Wuppertal Fachbereich D -Abteilung Sicherheitstechnik.

Mehr dazu…

Prof. Dr.-Ing. habil. Petra Winzer, geb. 1955, studierte Elektrotechnik und Arbeitsingenieurwesen und promovierte 1985 in der Sektion Arbeitswissenschaften an der TU Dresden. Nach langjähriger Dozenten-, Forschungs- und Beratungstätigkeit zum Aufbau und zur Umsetzung von integrierten Managementsystemen sowie externer Habilitation an der TU Berlin auf dem Gebiet der Qualitätswissenschaft, leitet sie seit Februar 1999 das Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen an der Bergischen Universität Wuppertal Fachbereich D -Abteilung Sicherheitstechnik.

Meilensteine:

  • Ehrenzeichen des VDI in 2011
  • Prorektor für Transfer und Internationales der Bergischen Universität Wuppertal seit 2008
  • Mitglied des deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatec) seit 2007
  • Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ)
  • Gründung des Masterstudiengangs Qualitätsingenieurwesen


Mag. Alexander Krainz
Gesetzeskonformität u. Integriertes Management

info@promis.eu

Mag. Alexander Krainz ist seit 1999 geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens innoversum GmbH und hat 3 Tätigkeitsbereiche. Im Bereich Managementsysteme stehen der Aufbau, die Begleitung und Optimierung (integrierter) Managementsysteme im Mittelpunkt. Inhaltlich sind Qualität, Umwelt, Sicherheit, Krise und Risiko davon umfasst. Herr Mag. Krainz ist externer Zertifizierer für die TÜV Austria Cert GmbH für Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit.
Mehr dazu…

Mag. Alexander Krainz ist seit 1999 geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens innoversum GmbH und hat 3 Tätigkeitsbereiche.
Im Bereich Managementsysteme stehen der Aufbau, die Begleitung und Optimierung (integrierter) Managementsysteme im Mittelpunkt. Inhaltlich sind Qualität, Umwelt, Sicherheit, Krise und Risiko davon umfasst. Herr Mag. Krainz ist externer Zertifizierer für die TÜV Austria Cert GmbH für Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit.

Im Bereich Recht liegt der Fokus auf betrieblicher Rechtskonformität. Ziel ist es betriebliche Rechtskonformität aufzubauen, zu sichern und damit Risiken zu minimieren. Die Arbeit als externe Sicherheitsfachkraft für Betriebe ergänzt diese T‰tigkeit.
Im Bereich Fähigkeiten führt Herr Mag. Krainz als eingetragener Mediator Wirtschafts-und Umweltmediationen durch, ist als Moderator und Trainer sowie als Lektor im Bereich Unternehmensrecht an der Fachhochschule Pinkafeld t‰tig.

Herr Mag. Krainz hat an der Karl-Franzens-Universität in Graz das Studium der Rechtswissenschaften abgeschlossen. Er ist Vorstandsvorsitzender des Vereins für Krisenintervention des Landes Steiermark.

Vor 1999 hat er an der Montanuniversit‰t Leoben im Bereich Prozessoptimierung, Managementsysteme und Bewertungsmethoden und als selbständiger Unternehmer im Bereich Veranstaltungsmanagement in Deutschland gearbeitet.



André Pirlet
Standardization Advisor

info@promis.eu

André PIRLET È un esperto in Standardizzazione. Si Ë laureato in ingegneria presso l’Universit‡ di Liegi (Belgio) nel 1977 ed ha ottenuto un master della Oregon State University (USA) nel 1981. Ha lavorato per il CEN – Comitato Europeo di Normalizzazione (www.cen.eu)), gestendo diversi progetti (per esempio fornitura di gas e apparecchi a gas, atmosfere esplosive, ingegneria energetica, certificazione, metrologia), ma Ë soprattutto coinvolto come Program Manager per il rafforzamento dei legami e la cooperazione tra la standardizzazione e la ricerca.
Mehr dazu…

André PIRLET ist ein Experte in Standardisierung Er schloss 1977 sein Studium an der Universität Lüttich (Belgien) ab und graduierte 1981 als MSc an der Oregon State University (USA).
Während mehrerer Jahre hat er im Europäischen Komitee für Normung CEN (www.cen.eu) verschiedene Projekte betreut, wie etwa für Gasversorgung und Gasgeräte, explosionsfähige Atmosphären, Energetik, Zertifizierung, und Metrologie…) ist aber hauptsächlich als Manager von Programmen tätig, die Verknüpfungen und das Zusammenspiel zwischen Normung und Forschung schaffen.

André Pirlet hat CEN-Eingaben für die “dedicated calls ” der Rahmenprogramme FP4 und FP5 der EU bezüglich Standards, Tests und Messmethoden koordiniert. Er initiierte im CEN die Schaffung von Standards zur Vernichtung von Minen und Streumunition (humanitarian demining) und wirkte fachlich an der Entwicklung mehrerer “Trends Analysis Workshops,” mit, die u.a zur Etablierung des Fachausschusses für Nanotechnologie geführt hat. Seit 2002 war er CEN-Vertreter in mehreren Forschungsprojekten vor allem in jenen für Sicherheit, Transport, Ernährung und Umwelt.

Um mehr Effizienz in der Erreichung von ambitionierten Projektzielen mit lang andauerndem Nutzen zu erreichen, hat er eine Methodik des “integrierten Ansatz” (im Rahmen von CEN/STAR) entwickelt.

André PIRLET ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Er ist darüber hinaus Reserve Officer (Major) in der belgischen Luftwaffe.



Dr. Klaus Scheuermann
Arbeitsschutz, Gesundheit u. Sicherheit im Beruf

info@promis.eu

Klaus Scheuermann hat sein Studium in Allgemeiner Mechanik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen mit einem Doktorat abgeschlossen. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Technischer Inspektor für Gesundheit und Arbeitsschutz auf Arbeitsstätten an der Behörde für Unfallversicherung und Verhütung für Lebensmittel und Getränke sowie für Hotels in Mannheim.
Mehr dazu…

Klaus Scheuermann hat sein Studium in Allgemeiner Mechanik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Aachen mit einem Doktorat abgeschlossen.
Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Technischer Inspektor für Gesundheit und Arbeitsschutz auf Arbeitsstätten an der Behörde für Unfallversicherung und Verhütung für Lebensmittel und Getränke sowie für Hotels in Mannheim. Hauptzielrichtungen seines breiten Spektrums an Einsätzen waren die Schulung und Betreuung von Arbeits- Inspektoren für Arbeitssicherheit und Sicherheitsprogrammen, die Schulung und das Training von praktischer Erfahrung für Inspektoren und Sicherheits-Ingenieuren sowie für andere Experten im Bereich der Gesundheit und Sicherheit im Beruf sowie Aktivitäten als OHS Management Systems Auditor (DGQ).

Seine Aufgaben umfassen auch den Vorsitz in mehreren technischen Ausschüssen und Arbeitsgruppen von ISO und CEN auf dem Gebiet der Ergonomie und Sicherheit von Maschinen, ebenso wie in der technischen Gruppe an der EU General Direction V “Gesundheit und Sicherheit an Arbeitsstätten”.
Er ist Verfasser mehrerer Publikationen und OSH Content und Mitglied verschiedener Organisationen wie z.B.

  • Veteranen der Sicherheit, Missouri State University, Warrensburg, MO ñ Senior Engineer
  • Verein Deutscher Revisionsingenieure e.V. Ehrenvorsitzender
  • Verein Deutscher Sicherheitsingenieure e.V.



Stephen M. Singer
Qualität

info@promis.eu

Stephen Singer hat sein Rechtstudium an der Universität Cambridge mit einem Master of Law abgeschlossen und verbrachte zwei Jahre als Lektor an der Universität von Aston in Birmingham, bevor er eine dreizehn Jahre andauernde Karriere in der Reisebranche begann.
Mehr dazu…

Stephen Singer hat sein Rechtstudium an der Universität Cambridge mit einem Master of Law abgeschlossen und verbrachte zwei Jahre als Lektor an der Universität von Aston in Birmingham, bevor er eine dreizehn Jahre andauernde Karriere in der Reisebranche begann.
1995 gründete er seine eigene Consulting Firma und konzentrierte sich in seiner Beratungstätigkeit vorwiegend auf die Dokumentation und Rationalisierung von Geschäftsprozessen. Er qualifizierte sich in weiterer Folge auch als Prüfer und Auditor von ISO 9001 Qualitätsmanagement-Systemen und verband so die Tätigkeit eines Beraters mit jenem eines als Subcontractor verpflichteten Auditors von UKAS-akkreditierten Zertifizierungsstellen.

Stephen Singer’s Unternehmen INFRALOGICS arbeitet zurzeit vor allem mit KMUs aus ganz Großbritannien in einem weiten Spektrum von Branchen, wie professionelle Dienstleistungen, Engineering, Fertigung und Informationstechnologie. Der Schwerpunkt seiner Arbeit bleibt aber das Design und die Implementierung von praktischen, maßgeschneiderten und applikations-orientierten Dokumentations- und Business-Systemen, ISO 9001 Qualitätsmanagement-Systeme eingeschlossen. Eine wachsende Anzahl von Kunden aus dem KMU-Bereich setzen INFRALOGICS als ihre regulär ausgelagerte Quality Assurance Abteilung und ihren “Internal Auditor” ein.
Als IRCA-registrierter Lead Auditor, Mitglied des Chartered Quality Instituteì und des Institutes für Unternehmensberatung, ist Stephen Singer derzeit auch in der CQI Standards Development Groupì sowie im CEN-Workshop CEN/WS41 tätig, in dem Leitlinien zur Auswahl von KMU-Beratern für integrierte Management-Systeme festgelegt wurden.


Dr.-Ing. Nadine Schlüter
Qualitätsmanagement & Kundenzufriedenheit in Unternehmensnetzwerken

info@promis.eu

Dr.-Ing. Nadine Schlüter, geb. 1981, erhielt 2006 ihr Diplom in Logistik an der Universität Dortmund. Sie arbeitete zunächst zwei Jahre beim Lehrstuhl für Qualitätswesen der Universität Dortmund und dem Institut für rechnerintegrierte Fertigung (RiF e.V.), Dortmund, als wissenschaftliche Mitarbeiterin, bevor sie 2009 an das Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen (FG ProQ) der Bergischen Universität Wuppertal wechselte und 2012 dort promovierte. Sie arbeitet in diversen Forschungsprojekten zum Thema Qualitätsmanagement, Kundenzufriedenheit und Requirement-Management und ist in der Lehre aktiv.

Mehr dazu…

Dr.-Ing. Nadine Schlüter, geb. 1981, erhielt 2006 ihr Diplom in Logistik an der Universität Dortmund. Sie arbeitete zunächst zwei Jahre beim Lehrstuhl für Qualitätswesen der Universität Dortmund und dem Institut für rechnerintegrierte Fertigung (RiF e.V.), Dortmund, als wissenschaftliche Mitarbeiterin, bevor sie 2009 an das Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen (FG ProQ) der Bergischen Universität Wuppertal wechselte und 2012 dort promovierte. Sie arbeitet in diversen Forschungsprojekten zum Thema Qualitätsmanagement, Kundenzufriedenheit und Requirement-Management und ist in der Lehre aktiv.

Meilensteine:

  • Stellvertretende Regionalkreisleiterin Ruhrgebiet der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) e.V. seit 2012
  • Auszeichnung für beste Präsentation auf der QMOD Conference 2011, Spanien.
UEAPME - European Association of Craft, Small and Medium-Sized Enterprises - The voice of SMEs in Europe EuroCloud Europe EPSC - European Process Safety Centre EU
PROMIS@Service kontaktieren | Integrierte Rechtskonformität | Integriertes Management | Austausch von Wissen | PROMIS Online DEMO | Integrierte Rechtskonformität | Integriertes Management | Austausch von Wissen | PROMIS
PROMIS Stamp